Die Pflege beim Malteser

Der Malteser ist ein kleiner Hund, dessen Rasse sich bei den Deutschen größter Beliebtheit erfreut. Malteser sehen nicht nur sehr süß aus, sie gelten auch als besonders gutmütig und verschmust. Somit sind sie echte Familienhunde aber auch der ideale Begleiter für Alleinstehende und Senioren. Auch im Auslauf begnügen sich die Malteser mit deutlich weniger, als viele Terrier oder große Hunde.

Der Malteser ist ein sogenannter „Kurzhaar Hund“. Dabei ist das Fell des Maltesers nicht ganz so kurz wie etwa eines Dackels, jedoch deutlich kürzer, als es das Fell eines Collies ist. Von der Länge her könnte man das weiße Fell des kleinen Hundes als Mittel bezeichnen. Dennoch fällt es unter die Kategorie Kurzhaar.

Die Pflege des Vierbeiners, besonders die seines Felles, ist nicht immer leicht. Da oft der gesamte Hund schneeweißes Fell besitzt, versteht es sich von selbst, dass das Tier schnell dreckig wird. Aus der Sicht des Tieres ist Schmutz nicht unbedingt ein Problem. Wenn dabei aber Teile seines Felles verklumpen, kann dies zum Problem werden. Es kann zu Entzündungen und Schmerzen beim besten Freund des Menschen führen.

Diese Rasse sollte zur Vermeidung von Fellverklumpungen, auch am Anus-Bereich, regelmäßig geschoren werden. Die Schur gehört bei den kleinen, weißen Vierbeinern einfach zur Pflege dazu. Natürlich spielt die Pflege des Fells bei einem Kurzhaar Tier eine besondere Rolle. Das Fell ist sowohl Schutz für das Tier, als auch sein persönliches Merkmal.

Es ist also nicht nur für den Freund mit vier Pfoten, sondern auch für den Halter von großer Wichtigkeit. Besitzt man einen solchen Vierbeiner, sollte man ausreichend viel Zeit in die Pflege des Tieres investieren. Das Tier sollte regelmäßig, mit entsprechendem Shampoo, gewaschen werden. Das Haar über den Augen muss man bei dieser Rasse besonders oft kontrollieren, da es schnell passieren kann, dass es über die Augen wächst und das Tier aus Folge dessen nicht mehr richtig sehen kann.

Neben der Fell Pflege gehören natürlich auch noch andere Punkte zu einer fachgerechten allgemein Pflege des Tieres dazu. So sollte man stets den Krallenwuchs des Vierbeiners im Auge behalten und bei Bedarf schneiden. Zu lange Krallen können schnell zu argen Problemen führen. Die Pflege der Krallen spielt im Grunde bei allen bellenden Vierbeinern eine wichtige Rolle.

Mittlerweile gibt es diverse Pflege Artikel, speziell für diese Rasse, im Fachhandel zu erwerben. Man sollte dieses Angebot auch nutzen, um eine ideale Pflege des Tieres zu gewährleisten um das Leben des Vierbeiners so angenehm und artgerecht wie möglich zu gestalten.

Eine gute Pflege gehört einfach bei einem rundum zufriedenen und gesunden Tier dazu – also nehmen Sie sich die Zeit, wenn es darum geht Ihr Tier zu pflegen!

2 Gedanken zu „Die Pflege beim Malteser

  1. Susanne

    Der Malteser ist ein Langhaar-Hund. Kein Kurzhaar Hund. Rassetypisch für den Malteser ist sein fast Bodenlanges Haarkleid. Das lange Haare wärmt im Winter und kühlt im Sommer- Da die Unterwolle fehlt KANN man diese Rasse scheren -sollte jedoch die Schere einer Schermaschine vorgezogen werden.

    Um das Haar luftig und kämmbar (besonders bei der Langhaar-Variante) zu halten ist eine regelmäßiges Baden/Duschen mit HUNDEshampoo und Conditioner anzuraten, Keine Humanprodukte verwenden (PH Wert zu hoch) Je nach Verschmutzung des Haares ist das Baden alle 2 bis 4 Wochen notwendig. Da das Haar bei Lufttrocknung recht strähnig und knotig ist, ist das trocken föhnen mit gleichzeitigem bürsten vorzuziehen.

  2. Anonymous

    Mein malteser namens “ maxi“ lässt sich brav baden ,besonders gerne mag er das foehnen, jedoch mit dem buersten haben wir ein problem, er wehrt sich
    derart obwohl ich die original buerste-u.Kamm habe lb.gr.christa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.